Zur Startseite
Vertretungsplan
 Startseite » Schule 

Kontaktverfolgungsmanagement

Das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGuS) hat eine neue Entscheidungsgrundlage für die Gesundheitsämter in Bezug auf den Umgang mit engen Kontaktpersonen bei einem Indexfall in Schulen veröffentlicht, sodass beim Auftreten einer COVID-Infektion nicht mehr zwingend für die ganze Kohorte Quarantäne angeordnet werden muss.

Demnach gilt bei einer risikogewichteten Einstufung des LAGuS bis Stufe Rot folgendes Verfahren: Bei einem Indexfall (PCR-positiv Fall) sowie maximal einem Folgefall wird die gesamte Kohorte per Allgemeinverfügung 14 Tage zur täglichen Durchführung eines PoC-Tests sowie zum Tragen einer medizinischen Maske verpflichtet. Die festgelegte Kohorte ist strikt von anderen Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften zu trennen. Die Eltern erhalten ein Informationsblatt über das Auftreten einer COVID-Infektion in der Schule. Bei mehreren Folgefällen bzw. Indexfällen findet eine Quarantäne bzw. Isolierung der gesamten Kohorte statt. Ab einer risikogewichteten Einstufung in der Farbe Dunkelrot wird durch das LAGuS eine Quarantäne der gesamten Kohorte angeordnet. Die notwendigen Selbsttests sowie medizinischen Masken werden den Schulen zur Verfügung gestellt. Das Bildungsministerium empfiehlt den Schülerinnen und Schülern jeweils eine geringe Anzahl an Selbsttests mitzugeben. Im Einzel- oder Zweifelsfall gilt immer die Anordnung des Gesundheitsamtes als maßgeblich.

Initiates file downloadHier kannst du das sgnb-Journal downloaden

Kontakt

Sportgymnasium Neubrandenburg
Schwedenstraße 22
17033 Neubrandenburg

Tel.: 0395 3517 18 - 00 bzw. -01
Fax: 0395 3517 18 16
E-Mail: sportgymnasium@sgnb.de

» Kontaktformular Sekretariat
» Lage / Anfahrt
» Impressum/Datenschutz

sgnb.de wird überprüft von der Initiative-S