Zur Startseite

News

News 1 bis 2 von 200
<< Erste < zurück 1-2 3-4 5-6 7-8 9-10 11-12 13-14 vor > Letzte >>
Vertretungsplan
 News » News 

SCN-Kanuten fischen viel Edelmetall aus dem Beetzsee

Der Neubrandenburger Sportclub startete mit einer großen Mannschaft bei den Deutschen Meisterschaften in Brandenburg. Vor allem die Kleinsten gefielen.

Zwölfmal Gold, viermal Silber und drei Bronzemedaillen – die Reise zu den 98. Deutschen Meisterschaften im Kanu-Rennsport verlief für den SC Neubrandenburg äußerst erfolgreich. Der Club holte auf dem Brandenburger Beetzsee sogar eine Medaille mehr als bei den Titelkämpfen 2018 in Hamburg. „Wir sind sehr zufrieden, bis auf eine Altersklasse haben unsere Athleten die Erwartungen erfüllt“, sagte Lisa Schiffer, Leiterin des Kanu-Bundesstützpunktes in Neubrandenburg.

Erfolgreichste SCN-Starterin in Brandenburg war Canadier-Fahrerin Lina Bielicke mit insgesamt sechs Goldmedaillen und einmal Silber. Gold fischte sie sowohl bei den Junioren als auch in der Leistungsklasse (Erwachsene) aus dem Beetzsee – so unter anderem mit ihrer Bootpartnerin Annette Wehrmann im C2 über 500 Meter. „Lina musste harte Rennen fahren und hat das toll gemacht.

Souverän zu Gold paddelte auch Kajakfahrerin Wiebke Glamm, die sich im K1 über 200 und 500 Meter jeweils den Deutschen Meistertitel der Junioren holte. „Wiebke war zwar vor dem Start sehr nervös, ist dann aber sehr souverän gefahren“, sagte die Neubrandenburger Stützpunktleiterin. Silber im K1 der Jugend über 1000 Meter und damit die Fahrkarte zu den Olympic-Hope-Games in Bratislava vom 13. bis 15. September hat sich Vanessa Stramke vom Malchiner Kanuclub gesichert. „Das ist ein schöner Erfolg“, sagte Lisa Schiffer. Die 15-jährige Vanessa Stramke trainiert seit einem Jahr beim SCN und lebt im Internat.
Zwar keine Medaille geholt, dennoch für eine große Überraschung gesorgt haben unterdessen Nils Globke und Nico Knop. Die jungen SCN-Männer paddelten im Konzert der deutschen Elite-Kanuten munter mit und belohnten sich am Ende mit guten Platzierungen.
Knop fuhr im K1 der Leistungsklasse über 500 Meter auf Rang sechs, Globke belegte im K1-Endlauf über die 500 Meter den neunten Rang. „Das kam wirklich für alle überraschend, weil damit überhaupt nicht zu rechnen war. Die beiden dürften aus dieser Meisterschaft jede Menge Motivation für die neue Saison mitgenommen haben“, betonte Lisa Schiffer.

Viel Spaß gemacht haben auf dem Beetzsee auch die kleinsten Kanuten des SC Neubrandenburg, die von Paul Mittelstedt und Matthes Scheffler betreut wurden und im Schülerbereich neunmal Edelmetall mit nach Hause brachten. Die Canadier Franz Austinat, Noel Kamzol, Jacob Rehberg und Ove Kühn sowie die Kajakfahrer Paavo Schewe, Moritz Freitag, Jonas Ratsch und Dan Froese seien vielversprechende Talente, so Lisa Schiffer.

Quelle: Nordkurier

 

 

Initiates file downloadHier kannst du die aktuelle Fassung des sgnb-Journals downloaden

Kontakt

Sportgymnasium Neubrandenburg
Schwedenstraße 22
17033 Neubrandenburg

Tel.: 0395 3517 18 - 00 bzw. -01
Fax: 0395 3517 18 16
E-Mail: sportgymnasium@sgnb.de

» Kontaktformular Sekretariat
» Lage / Anfahrt
» Impressum/Datenschutz

sgnb.de wird überprüft von der Initiative-S