Zur Startseite
Vertretungsplan
 News » News 

Wiebke holte Gold im K1

In Duisburg wurden am Wochenende die Deutschen Meisterschaften im Kanurennsport ausgetragen. Die Sportler des SC Neubrandenburg kehrten mit Medaillen heim.

Zwei Starts, zweimal Edelmetall: In ihrem letzten Jahr in der Junioren-Klasse und einer durch das Corona-Virus geprägten Saison hat Wiebke Glamm noch einmal ihr Talent untermauert. Die 18-jährige Kajakfahrerin vom SC Neubrandenburg gewann am Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften in Duisburg die Goldmedaille im K1 über 200 Meter der Junioren und verteidigte damit auch ihren Titel aus dem Vorjahr.
Im Finale setzte sich der Schützling von Trainerin Lisa Schiffer am ersten Wettkampftag vor Gina Gerenkamp (Essen) und Lena Röhlings vom SC Berlin-Grünau durch. Im Endlauf über 500 Meter holte sich die SCN-Dame sechs Stunden später zudem die Silbermedaille. Den Titel gewann mit knappem Vorsprung Enja Rößeling (WV Cassel). Rößeling war über die 200 Meter Fünfte geworden.
„Wiebke hätte natürlich gern auch Gold über die 500 Meter gewonnen, aber das war so knapp, nur ein Wimpernschlag. Wir sind trotzdem sehr zufrieden“, sagte die Trainerin. Wiebke Glamm dürfte sich aber nicht nur über ihre zwei Medaillen gefreut haben. Das Neubrandenburger Kajak-Talent sicherte sich in Duisburg auch die Fahrkarte für die Olympic-Hope-Games, die in diesem Jahr vom 17. bis 20. September in Ungarn ausgefahren werden. Neben Wiebke Glamm wird auch Vanessa Stramke im September bei den Olympic-Hope-Games im ungarischen Szeged an den Start gehen.

„Wir freuen uns natürlich sehr, weil der Qualifikationsmodus sehr streng ist. Für die Beiden wird das ein Höhepunkt sein“, sagt Lisa Schiffer, Leiterin des Kanu-Bundesstützpunktes in Neubrandenburg.
Vanessa Stramke erreichte die Nachricht, dass auch sie in Szeged dabei sein wird, am Sonntagabend nach einer Beratung der verantwortlichen Trainer beim Deutschen Kanu-Verband (DKV).

Auch die anderen SCN-Athleten waren in den drei Tagen auf der Duisburger Regattastrecke gut unterwegs. SCN-Mann Nils Globke kam im Endlauf der Elite im K1 über 200 Meter auf Rang sieben. Den Titel holte sich Olympiasieger Ronald Rauhe vom SC Potsdam. Canadier-Fahrerin Annette Wehrmann fuhr im Finale der C1-Finale der Elite auf Rang sechs. Es ist ihr erstes Jahr in der Leistungsklasse. „Nils hat sich in diesem Klassefeld wirklich sehr gut geschlagen. Und Annette ist wieder ein Stück näher herangekommen an die Spitze“, sagte Lisa Schiffer, die auch zufrieden war mit den jungen Kanuten beim SCN: „Alle haben sich in ihren Leistungen verbessert.“
Canadier-Talent Lana Schreiber fuhr im Junioren-Finale über 500 Meter auf Rang fünf. Auch über 200 Meter wurde sie Fünfte.

Quelle Nordkurier

Initiates file downloadHier kannst du die aktuelle Fassung des sgnb-Journals downloaden

Kontakt

Sportgymnasium Neubrandenburg
Schwedenstraße 22
17033 Neubrandenburg

Tel.: 0395 3517 18 - 00 bzw. -01
Fax: 0395 3517 18 16
E-Mail: sportgymnasium@sgnb.de

» Kontaktformular Sekretariat
» Lage / Anfahrt
» Impressum/Datenschutz

sgnb.de wird überprüft von der Initiative-S