Zur Startseite
Vertretungsplan
 News 

Erfolgreiche SportlerInnen geehrt

Neben dem normalen Schulalltag betreiben unsere Schüler täglich Leistungssport. Und dafür werden sie bei der Weihnachtsgala im Dezember jährlich auf der Bühne geehrt. Doch diese fiel wegen der Corona-Pandemie im vergangenen Jahr aus. Eine andere Lösung musste her, um den jungen Talenten eine sportliche Ehre zu erweisen.
„Im eigenen Wohnzimmer“, wie Schulleiterin Judith Ewald das Atrium des Sportgymnasiums nannte, wurden den 33 erfolgreichsten Sportlern des Jahres 2021 nachträglich Präsente übergeben sowie Glückwünsche ausgesprochen. Sowohl in der Leichtathletik, im Kanurennsport, im Triathlon als auch im Sportschießen und in der Gymnastik gelang es insgesamt 15 Sportgymnasiasten in ihrer jeweiligen Sportart einen Titel der Deutschen Meisterschaft zu ergattern.
Oberbürgermeister Silvio Witt (parteilos) ließ sich das Ereignis nicht entgehen und beglückwünschte die Sportler persönlich. „Für die Sportler ist das der Anfang einer sportlichen Karriere. Uns als Stadt ist es wichtig die Rahmenbedingungen dafür zu unterstützen und Motivation mitzugeben“, sagt der Neubrandenburger Rathauschef, der selbst Schüler im Sportgymnasium war und dort auch Abitur machte. Für ihn gebe es deshalb eine persönliche Bindung zur Eliteschule des Sports, die laut Witt die DNA der Stadt ist. Immerhin ist Neubrandenburg eine Sportstadt mit etwa 50 verschiedenen Sportarten, wie Angaben der Stadt zeigen.

Unter den erfolgreichsten Sportgymnasiasten 20021 befinden sich zudem Deutsche Vizemeister im Triathlon. So ließ sich die Mannschaft von O’nel Venter, Franziska Jeschke und Jette Gonschorek die Silbermedaille um den Hals hängen. Bronzemedaillen ergatterten einige Sportschüler ebenfalls bei den Deutschen Meisterschaften 2021: Insgesamt elf Einzelkämpfer aus der Leichtathletik, dem Kanurennsport sowie dem Judo belegten in ihren Sportarten den dritten Platz. Zwei junge Kanuten schnupperten sogar zum ersten Mal internationale Wettkampfluft. Paavo Schewe und Moritz Freitag qualifizierten sich mit ihren Leistungen bei der Deutschen Meisterschaft im vergangenen Jahr für die „Olympic Hope Games“. Dieser Wettkampf bietet nach Angaben des Sportgymnasiums 15- bis 17-jährigen Kanuten die Möglichkeit, erste Erfahrungen im internationalen Wettkampf zu sammeln.

Schulleiterin Judith Ewald ist stolz auf ihre Schüler, wie sie sagt. „Deshalb ist diese Veranstaltung für uns eine Herzensangelegenheit“, betont sie. Vertreter des Sportgymnasiums ernannten den Triathleten Till Kramp zum Sportler des Jahres 2021 am Sportgymnasium Neubrandenburg. Den Titel „Eliteschülerin des Jahres 2021“ bekam die Kanutin Vanessa Stramke, die mit einem Jubel und Applaus auf der Bühne begrüßt wurde.
„Ich finde es schön, dass man durch die Ehrung noch mal auf die vergangenen Ereignisse zurückblicken kann“, sagt die Sportgymnasiastin dem Nordkurier. Berufen wurde sie nach Angaben des Sportgymnasiums vom Deutschen Olympischen Sportbund und der Sparkassen-Finanzgruppe. Nun hoffen Lehrer und Sportler der Eliteschule auf das Stattfinden der jährlichen Weihnachtsgala, um die sportlichen Erfolge des Jahres vor größerem Publikum präsentieren zu können.

Quelle: Nordkurier / Fotos: A. Alberts Opens external link in new windowWeitere Bilder & Videos

Initiates file downloadHier kannst du das sgnb-Journal downloaden

Kontakt

Sportgymnasium Neubrandenburg
Schwedenstraße 22
17033 Neubrandenburg

Tel.: 0395 3517 18 - 00 bzw. -01
Fax: 0395 3517 18 16
E-Mail: sportgymnasium@sgnb.de

» Kontaktformular Sekretariat
» Lage / Anfahrt
» Impressum/Datenschutz

sgnb.de wird überprüft von der Initiative-S